Kretapfötchen
Hilfe für Samtpfoten

Kalimero

Sicher ist unsere Geschichte eine besondere. So wie eigentlich jeder andere Kretapfötchengeschichte eine besondere Geschichte ist. Kretapfötchen sind besonders tolle Katzen und jede dieser Seelen kann eine besondere Geschichte erzählen. Die ist die Geschichte von Kalimero, der ohne Vorwarnung in unser Leben purzelte... und deswegen ist sie so besonders... wir fanden in Kreta ein kleines Katzenkind...

Der 24. August 2017 sollte unser Leben mal kräftig auf den Kopf stellen. 

Eigentlich wollten wir in Paleochora während unseres Sommerurlaubs im "Castello" nur eine Kleinigkeit zu Mittag essen. Es kam anders.

Kaum hingesetzt bemerkten wir am Nachbartisch eine ältere Dame, die einem viel zu kleinen Bündel Katze versuchte Milch einzuflößen. Wir kamen schnell ins Gespräch mit ihr und dem Wirt und erfuhren, dass das Bündel Katze seit dem Tag zuvor in dieser Strandbar saß - ohne Mama und Geschwister. Die Eigentümer hatten versucht es mit einer kleinen Schale Hundefutter aus dem Supermarkt zu versorgen, aber der kleine Kerl war sichtlich zu klein, um das zu fressen.... Die nette Österreicherin versuchte nun mit einer stumpfen Spritze aus der Apotheke, das Kätzchen mit Milch zu füttern.


Sehr schnell war klar, hier konnte das Baby nicht bleiben. Aber was tun.... vor Ort konnte uns niemand helfen, ein völlig überfülltes Shelter in Chania bot Hilfe an, also machten wir uns auf den Weg.


Auf der Fahrt durch Kretas Berge schlief der kleine Kerl völlig erschöpft ein. Zwischendurch nuckelte er immer wieder an meinem Finger. Es brach uns das Herz zu wissen, das er in ein überfülltes Shelter kommen sollte und so nahm ich mein Herz in die Hand und fragte doch bei Silke und Jayne nach, ob sie uns helfen könnten - eigentlich wollte ich ihnen nicht zur Last fallen, sie hatten schon so viel andere Katzen.... Bis jetzt weiß ich noch, wie ich vor Glück weinte, als ich wusste, Jayne würde uns helfen.... also fuhren wir weiter.... 2,5 Stunden.

Abends um halb 7 gaben wir den kleinen Mann ab und ahnten nicht, dass er uns so wenig loslassen würde...

Die nächsten Tage waren geprägt mit Gedanken an ihn. Er kam schnell in Pflege zu Ria, die wir auch schon kannten und wir besuchten ihn dort das erste Mal eine Woche nach seiner Rettung.

Am Tag unseres Heimflugs fuhren wir erneut zu Ria, wir mussten ihn noch einmal sehen...


Und es passierte - wir blickten in seine Augen und spürten seine Liebe zu uns...die Entscheidung überkam uns wie ein Blitz: Kalimero sollte zu uns kommen. Wir konnten ihn nicht mehr gehen lassen....


Der Abschied fiel uns schwer - aber wir wussten, 3 Monate später würde er zu uns kommen und bei Ria würde er bis dahin den besten Platz auf Erden haben.


In den nächsten Wochen standen wir mit Ria, die uns eine gute Freundin wurde, in fast täglichem Kontakt. Wir erfuhren alles über den kleinen Mann, wann er zum Doc ging, wie es ihm ging. Zum Glück überstand er alle Probleme (Durchfall, Entzündung am Po etc.) ohne Nachspiel...


Zurück in Deutschland hieß es für uns erst einmal unserer Familie möglichst schonend beizubringen, dass wir zu unseren 3 bisherigen Katzen noch ein Baby dazu holen würden😊 . Aber sie sahen die Fotos und spürten unsere Liebe und so freute sich jeder für uns.

Also konnten die Vorbereitungen beginnen. Wir führten alle nötigen Gespräche mit Silke und erledigten die Formalitäten.

Ich beschäftigte mich in den nächsten Wochen ausführlich mit dem Thema Katzenzusammenführung und wir bereiteten alles vor.

Ende Oktober war es soweit.... Kalimero kam mit Flugpaten nach Deutschland gereist und konnte bei uns einziehen.

Unser Glück war perfekt.


Es dauerte keine Woche und Kalimero durfte aus seinem Zimmer rauskommen und lernte unsere alteingesessenen Katzen kennen. Wir hatten Glück - trotz den Altersuntershieds klappte dies ohne Probleme.

Jetzt sitzen wir hier - zwei Jahre später und können unser Glück mit unserem inzwischen fast 8 kg schweren Kretapfötchen noch immer nicht fassen.

Kalimero - du bist das BESTE, was wir in Kreta jemals finden konnten...

  • 20180609_105158
  • 20180801_203730
  • 20180920_192549
  • 20181007_180040
  • 20190805_212213
  • 20190831_170348
  • 20180526_171644
  • 20180406_121829


Janina Frey